project image

Loss

Fabian Beneking

LOSS ist ein 3D-animierter Kurzfilm über eine kleine, mittelalterlich anmutende Stadt, deren Bewohner:innen durch einen magischen Apparat im Stadtzentrum mit Energie versorgt werden. Allerdings ist die Ressourcenquelle begrenzt, sodass selbst mit einer neuen Maschine nicht noch mehr Energie gewonnen werden könnte. Der Film beschreibt parabelartig ein Was-wäre-wenn- Szenario: Was wäre, wenn wir es nicht schaffen, schonender mit unseren Ressourcen umzugehen und sparsamer zu leben?

×
profile image

Links

Fabian Beneking

Mein Interesse für digitale Kunst und Design entspringt meiner Jugend. Im Alter von 14 Jahren habe ich mich in fraktale Kunst vertieft. Mit zunehmendem Interesse an elektronischer Musik überkam mich der Drang, meine Bilder dazu in Bewegung zu versetzen. Das hat mich dazu gebracht, mehrere Jahre als VJ zu arbeiten. Diese Tätigkeit hat mich zu der Entscheidung geführt, Motion Design zu studieren und mich auf 3D-Animation zu spezialisieren. Innerhalb dessen sind meine Interessen vielfältig: Modellieren, Texturieren, Animieren, Shader-Programmieren, Musikvideo-Visualisierung, Film, interaktive Installationen, Projektionen, Environment Design und Games im Allgemeinen sind alles Felder in denen ich gerne tätig bin.

Where do you see yourself in 20 years?

Ich werde entweder Creative Director oder hungernder Künstler sein.

Say hi!

Leonor Boavida