Cinderello

Till Sommer

Till Sommers Animatic CINDERELLO beschäftigt sich mit der fehlenden Diversität in der Darstellung von offen queeren Charakteren innerhalb der „Disney Classics“ Animations- und Zeichentrickfilme. Hierfür interpretierte Till eine Szene des Disney-Klassikers „Cinderella“ von 1950 neu. Mit dem Projekt CINDERELLO soll erreicht werden, dass sich die Blickweise des Publikums verändert: Durch Recherchen stellte sich heraus, dass es bis heute keine offen lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen oder queeren Held:innen bei den „Disney Classics“ gibt. Deshalb sollen – anhand der Darstellung eines gleichgeschlechtlichen Heldenpaares – die Empfindungen und Wahrnehmungen der Zuschauer:innen dahingehend sensibilisiert werden, eine andere Art der Paarkonstellation zu sehen. Auf diese Weise werden die bisher dominierenden stereotypischen Paare von Mann und Frau durchbrochen.

Till Sommer

Mein Name ist Till Sommer und ich bin 23 Jahre alt. Geboren und aufgewachsen bin ich in Berlin. Seit meiner Kindheit bin ich ein großer Fan von Walt Disney. Ich glaube, deswegen bin ich auch immer noch im Inneren ein Kind geblieben und stehe auch schon auf kitschige Sachen. Meine Begeisterung für die 2D-Animation und Zeichentrickfilme konnte ich in meinem Studium ausleben und eigene Projekte verwirklichen.

Where do you see yourself in 20 years?

Ich hoffe, dass ich in 20 Jahren eigene Projekte verwirklichen kann, mit denen ich gut Geld verdiene, um mir eine schöne Wohnung in Berlin oder New York leisten und meine Familie versorgen zu können.

What is a good design for you?

Gutes Design ist für mich, wenn es farbenfroh/bunt, verspielt ist und den Betrachter aus der Realität holt und ihn zum Träumen verleitet.

What was the most challenging experience during your studies?

Tatsächlich ist für mich die herausforderndste Erfahrung jetzt die Bachelor-Bearbeitungszeit gewesen.

Who or what inspires you?

Seit meiner Kindheit bin ich ein großer Fan der Disney Animations- und Zeichentrick-Werke. Daher inspirieren mich sehr Ollie Johnston und Eric Larson, die damals Mitglieder der Disneys "Nine old men" waren. Desweiteren regt mich sehr die Kunst von Steven Thompson an.

How do you approach a new project?

Durch die Bachelor-Bearbeitungszeit möchte ich für mich auf jeden Fall die Erstellung eines Arbeitsplans beibehalten. Dies hat mir sehr dabei geholfen, chronologisch an ein Projekt heranzugehen und keine Schritte außer acht zu lassen oder zu überspringen.

What advice would you give to students who just started studying in your programme?

Bleibt euch selbst treu. Konstruktive Kritik/Feedback ist natürlich immer hilfreich, aber ihr sollte euch niemals in eurer Entscheidungswahl etwas einreden lassen, hinter dem ihr nicht zu 100% steht. Ihr repräsentiert euch mit euren Projekten und man möchte eure Persönlichkeiten kennenlernen.

Have you changed during your studies? How?

Ich finde schon! Durch das Erarbeiten vieler Projekte bin ich auf jeden Fall selbstständiger geworden und habe gelernt, mehr Verantwortung zu tragen und zu übernehmen.

Why did you choose to study in your programme?

Ich habe mich für den Studiengang Film + Motion Design entschieden, da er sehr vielseitig ist. Jeder Filmbegeisterte findet seinen Bereich, in dem er sich wohlfühlen kann, sei es in der 2D- und 3D-Animation, Realdreh oder auch VFX. Der ausschlaggebende Grund, warum ich mich für diesen Studiengang entschieden habe, war, dass ich dort 2D-Animationen als auch Zeichentrickfilme erstellen kann.

What are you not going to miss in your studies?

Die stressigen Zeiten, wie das Bearbeiten verschiedener Projekten oder die Bachelor-Arbeit.

How are you going to celebrate your graduation?

Zusammen mit meiner Familie anstoßen.

Say hi!

6 comments in total

Freddy 2021-02-15 11:34:31

Super schön gezeichnet und tolle Idee! Freue mich darauf in Zukunft mehr von deinen Arbeiten zu sehen :)

Sophia Arlt 2021-02-13 22:40:05

Wow what a cool idea :)!

Nina 2021-02-13 16:48:56

Was für ein gelungener Kurzfilm und ein wirklich schönes Zeichen, das du damit setzt! Wie großartig es doch wäre, wenn es solche Filme in Zukunft auf die große Kinoleinwand schaffen, aber ich glaube ganz fest daran! :)

Nina 2021-02-13 15:08:08

Was für ein gelungener Kurzfilm und ein wirklich schönes Zeichen, das du damit setzt! Wie großartig es doch wäre, wenn es solche Filme in Zukunft auf die große Kinoleinwand schaffen, aber ich glaube ganz fest daran! :-)

Jasmin 2021-02-12 20:24:57

So eine schöne Thematik die Du da aufgreifst! Das gibt auch vielen anderen den Mut dazu sich zu öffnen und zu zeigen was man wirklich fühlt. Auf jeden Fall ein sehr schöner Film! :-)

Sabrina 2021-02-12 19:38:39

So ein süßer Kurzfilm! Richtig gut gemacht :)

Javier Humberto Elias Moscoso