Manchmal ist der Himmel über uns offen.

Sarah Grethe

The photographic series SOMETIMES THE SKY ABOVE US IS OPEN seeks to explore the concept of home. Sarah Grethe's work accompanies her mother's return to the place where she grew up: a farm in southern Germany. In the confrontation of an idealizing, retrospective view and the distance from the actual place today, tensions between familiarity and strangeness, constancy and change become visible and clarify how home and origin can both carry and constrict.

Sarah Grethe

lebt und studiert in Hamburg. Das Interesse von ihren Arbeiten liegt in ihrem persönlichen Umfeld und dessen Einfluss auf die Entwicklung der eigenen Person.

What is a good design for you?

Etwas, dass im Kopf bleibt auch wenn es gar nicht mehr da ist.

What was the most challenging experience during your studies?

Technik...

How do you approach a new project?

Mit der Recherche von künstlerischen Positionen zu dem jeweiligen Thema.

What advice would you give to students who just started studying in your programme?

Offen gegenüber Dingen sein, die auf den ersten Blick nicht für einen passend erscheinen.

Have you changed during your studies? How?

Ich wurde unabhängiger und mein Bewusstsein dafür, wie ich sein möchte, gestärkt.

Why did you choose to study in your programme?

Durch einen glücklichen Zufall.

How are you going to celebrate your graduation?

Mit Sekt und Erleichterung.

Say hi!

Isabel von der Ahe