project-image

The Overthinker Club

Jennifer Kassoke

Depressionen und Panikattacken sind heute weiter verbreitet als je zuvor und durch die steigenden Erwartungen der modernen Leistungsgesellschaft mehren sich die bekannten Fälle psychischer Erkrankungen stetig. Trotzdem fällt es schwer, darüber offen zu sprechen. Das Buch THE OVERTHINKER CLUB soll gegen die Stigmatisierung von Angststörungen und Depressionen vorgehen und sowohl Betroffene als auch Angehörige darüber aufklären, wie besser damit umgegangen werden kann. Jennifer Kassoke stellt die Rubrik 'Self-Care' mittels Comics, Einzelillustrationen und diversen illustrierten Anleitungen dar.

Jennifer Kassoke

Kreativ sein ist etwas, das ich seit klein auf immer anstrebe. Deswegen versuche ich, mir stets Neues in den Bereichen Kunst und Design anzueignen. Daher bin ich in dem Punkt ein sehr offener Mensch und möchte mit meinen Werken genau das widerspiegeln.

What is a good design for you?

Gutes Design ist für mich, wenn es eine Message oder ein Gefühl gut rüberbringen kann.

What was the most challenging experience during your studies?

Die eigenen Grenzen zu überwinden und Neues auszuprobieren.

Who or what inspires you?

Mein Umfeld und die Geschichten von anderen.

How do you approach a new project?

Recherche zu dem Thema und einfach darauf loszeichnen!

What advice would you give to students who just started studying in your programme?

Nutzt alle möglichen Gelegenheiten etwas Neues auszuprobieren! Egal ob es Grafikdesign, Fotografie oder Animation beinhaltet – es ist extrem wichtig auch offen für Dinge außerhalb klassischer Illustration zu sein. Das alles ist super hilfreich für zukünftige Projekte und die Zeit während des Studiums ist perfekt dafür geeignet.

Have you changed during your studies? How?

Ich hab mich während des Studiums sehr weiterentwickelt und neue Techniken für mich entdeckt. Vor allem das digitale Arbeiten mit Tablet gehört jetzt zu meinem festen Arbeitsalltag.

Why did you choose to study in your programme?

Kunst war schon immer eine Leidenschaft von mir und ich wollte genau diese zu meiner Karriere machen. Das Illustrationsstudium bot mir an, viele neue Dinge auszuprobieren und mein bereits mitgebrachtes Wissen nochmals zu vertiefen.

What are you not going to miss in your studies?

Die Zusammenarbeit mit meinen Kommiliton:innen.

Comments

Moran Wetzig