Typomo

Inka Buhk

Inka Buhk stellt mit TYPOMO ein Memoryspiel für Typografie-Interessierte vor. Hierbei steht die Frage im Vordergrund, wie der Parameter der Farbigkeit auf Schrift wirkt.
Farb- und Schriftwahl mit ihren jeweils acht Variationen basieren auf einer eigenen Recherche, die die beliebtesten Farben und Schriften der Zielgruppen erfasste. Das grundlegende Design wurde mit den Variablen: Farbigkeit, Schrift und Schriftgröße konzipiert, mit Hilfe einer Matrix auf seine Wirkung analysiert und dann auf das Design angewendet. Aus dieser Vorgehensweise resultiert das schlichte Design der Kartenpaare.

Inka Buhk

Viele Umwege haben mich zum Design geführt. Schule in Hessen, in Schleswig und Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau haben mich schließlich an die BTK geleitet. Kreativ war ich schon immer, nur war ich lange nicht sicher was ich mit meinem Werdegang anfangen möchte. Ich habe mich schon als Kind zu schönen Designs und Verpackungen hingezogen gefühlt. Das Studium ist der Abschluss einer langen Reisen die mich jetzt an mein Ziel geführt hat. Durch diesen Werdegang habe ich gelernt manchmal muss man auch Umwege gehen um anzukommen. Diese Erkenntnis hilft mir meine Design auch mal untypisch anzugehen und das Pferd von hinten oder von der Seite aufzuzäumen.

Where do you see yourself in 20 years?

Ich finde das schwer zu beantworten. Unsere Welt ist in einem stetigen schnellen Wandel. Was heute mein Ziel ist, kann sich morgen schon wieder geändert haben. Ich hoffe aber, dass ich dann immer noch in Hamburg bin und meinen Freunden und meiner Familie nahe bin.

What is a good design for you?

Ein gutes Design bleibt im Kopf und weckt Emotionen.

Who or what inspires you?

Gespräche und andere Sichtweisen inspirieren mich am meisten.

How do you approach a new project?

Ich recherchiere zu dem Thema, um eine genaue Vorstellung zu bekommen, worum es geht und um ein gutes Konzept als Grundlage entwickeln zu können.

Have you changed during your studies? How?

Why did you choose to study in your programme?

Ich habe eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau gemacht und relativ zügig festgestellt, dass ich diese Arbeit nicht mein Leben lang machen kann. Daraufhin habe ich mich mit mir selber beschäftigt und heraus gefunden, was ich möchte.

How are you going to celebrate your graduation?

Ich werde mit meiner Familie und meinen Freunden mit einem Bier anstoßen und gucken, was der Abend dann noch bringt.

Say hi!

Isabel von der Ahe