project image

Terra Incognita

Ines Golub

Der Comic TERRA INCOGNITA (lat.: Neuland; unbekannte, fremde Erde) zeigt die Geschichte einer Astronautin, die das Leben auf einem fremden Planeten erforscht. Dabei bemerkt sie nicht, dass der Planet selbst eine unmittelbare Gefahr darstellt, bevor es bereits zu spät ist. Der Comic basiert auf den Grundmechaniken des Horrors, welche die Künstler HR Giger und Zdzisław Beksiński zur Gestaltung von Umgebungen und Kreaturen in ihren Werken verwendet haben. Das Prinzip der Unreinheit, im Sinne der nicht eindeutig möglichen Einordnung von etwas in tief verankerte schematische Konzepte, ist dabei eine zentrale Mechanik. Diese äußert sich im Comic am stärksten in der Verschmelzung des Monsters mit der Umgebung.

×

Ines Golub

Meine erste Erinnerung ans Zeichnen besteht darin, dass ich im Kindergarten sitze und mühsam versuche, mit fast ausgetrockneten Filzstiften einen Velociraptor möglichst detailgetreu abzubilden, den ich am Abend zuvor in einer meiner Lieblings-Dinosaurier-Dokus gesehen habe. Reptilien haben mich als zeichnerisches Motiv seither mein Leben lang begleitet, auch wenn die Monster der Urzeit sich nach und nach zu erdachten Kreaturen gewandelt haben. Mich fasziniert jedoch nicht nur die Schönheit des Raubtierhaften und Gefährlichen in der Natur, sondern auch die Schönheit ihrer Funktionsweise und der komplexen Muster, die sich in ihr finden lassen. Das drücke ich am liebsten mit detaillierten Bleistift-, Feder- und Kugelschreiberzeichnungen aus. Aber ich experimentiere auch gerne mit unterschiedlichen Techniken.

Where do you see yourself in 20 years?

Als erfolgreiche Freelancerin, die die Welt bereist.

What is a good design for you?

Für mich muss gutes Design und gute Kunst an sich eine emotionale Reaktion auslösen.

What was the most challenging experience during your studies?

Da die Bachelorarbeit das größte Projekt im Studium darstellt, war es für mich eine Herausforderung, Struktur und Planung in die große Menge an Quellen, Informationen und Ideen zu bringen. Jedoch hat sich die Mühe gelohnt und ich habe viel durch diese Erfahrung gelernt.

Who or what inspires you?

Alles, was die ursprünglichen Entdeckungsinstinke in mir anspricht und mein Herz mit einer kindlichen Neugier erfüllt.

How do you approach a new project?

Bei großen Projekten plane und konzipiere ich sehr lange, bevor ich zur Umsetzung schreite. Bei kleineren Projekten zeichne ich eher drauf los und probiere viel aus, um zum Ergebnis zu kommen.

What advice would you give to students who just started studying in your programme?

Seid experimentierfreudig und probiert neue Techniken und Medien aus! Vor dem Studium habe ich mich kaum an Farben herangetraut, jetzt liebe ich es, digital und analog zu malen.

Why did you choose to study in your programme?

Ich bin vielleicht ein paar Jahrhunderte zu früh geboren worden, um fremde Planeten und Zivilisationen zu erforschen, jedoch kann ich durch das Zeichnen meine eigenen Welten erschaffen.

What are you not going to miss in your studies?

Das eine Mal, als ich meinen Lieblingspulli mit Acrylfarbe ruiniert habe.

How are you going to celebrate your graduation?

Mit meinem Freund, richtig gutem Sushi und einem äußerst fabulösen, bunten Cocktail.

Say hi!

2 comments in total

ines.golub 2021-02-13 02:31:35

Dankeschön! <3

Doro 2021-02-12 19:32:54

Toller Comic - super Idee und super gezeichnet!

Lissy Gollnik