Informationen in Virtual Reality darstellen

Aaron Hagen

Die Idee zum Projekt entstand, nachdem Aaron Hagen wiederholt falsche Darstellungen zum Thema „Evolution“ gesehen hatte. Informationen bestimmen, warum wir etwas tun und verändern so unsere Weltanschauung. Aus diesem Grund wollte Aaron Hagen herausfinden, wie teilweise uninteressante und abstrakte Informationen effektiv vermittelt werden können. 
Hier bietet sich Virtual Reality an, da diese nachgewiesenermaßen positive Einflüsse auf das Lernen haben kann. Weiterhin wurden Museen als Ausstellungsort des Projekts ausgewählt und im Hinblick darauf erforscht, wie Falschinformationen und Desinteresse begegnet werden kann.

Aaron Hagen

Ich mache 3D-Modeling seit dem ersten Tag, an dem ich einen Laptop hatte. Jetzt, ein gutes Jahrzehnt später, nutze ich es weiterhin so begeistert wie damals. Es fasziniert mich, technische Probleme zu lösen, Methoden der Erstellung eines Objektes zu finden und Logiken usw. in interaktive Anwendungen einzubauen.

Where do you see yourself in 20 years?

In einer großen VFX-Firma für Filme.

What is a good design for you?

Etwas, das eine Meinung ausdrücken kann.

What was the most challenging experience during your studies?

Eine spezifische Gruppenarbeit, die sehr schief ging.

Who or what inspires you?

Musik und Concept Art.

How do you approach a new project?

1. Planen 2. Erstellen 3. Korrigieren

What advice would you give to students who just started studying in your programme?

Mach' etwas eigenes und setze dich, wenn du darin Vertrauen hast, auch mal gegen Dozent:innen durch.

Have you changed during your studies? How?

Nicht wirklich.

Why did you choose to study in your programme?

Um mich generell weiterzubilden und nicht nur meinen Interessensbereich zu kennen.

What are you not going to miss in your studies?

Die Dokumentationen zu schreiben.

How are you going to celebrate your graduation?

Nicht wirklich.

Say hi!

Nick Gurr